Hrsg.: Hartwich, Prof. Dr. Peter;  Fryrear, Prof. Dr. Jerry
Kreativität: das dritte therapeutische Prinzip in der Psychiatrie
Creativity: The Third Therapeutic Principle in Psychiatry
2002, 1. Auflage, 300 S., € 48,00
ISBN 978-3-89673-130-2
Buch bestellen

Das Bild der Titelseite ist möglicherweise noch nicht verfügbar
Kurzbeschreibung:
Zwei praxisorientierte Wissenschaftler, der Professor of Psychology und Director of Art Therapy der Universität Houston-Clear Lake, Texas, USA, Jerry Fryrear und der Psychiater und Psychoanalytiker Prof. Dr. med. Peter Hartwich aus Frankfurt/M., Deutschland sind sich vor ca. 20 Jahren begegnet und stellten fest, dass sie sehr ähnlichen fachlichen Themen nachgingen: der Neuentwicklung kreativ gestalterischer Verfahren in der Behandlung Psychisch Kranker. Daraufhin fand ein kontinuierlicher Austausch zwischen den USA und Deutschland statt, der die Institutionen der beiden befruchtete und einige Symposien hervorbrachte. Jetzt legen sie ein Buch vor, in dem die Ergebnisse zusammengetragen wurden. Zusätzlich sind in das Buch Beiträge von namhaften Wissenschaftlern auf diesem Gebiet aus dem amerikanischen und deutschsprachigen Raum vertreten. Aus diesem Grund ist das Buch zweisprachig. Die deutschen Texte sind in Kurzfassung ins Englische übertragen und umgekehrt. Hinzukommen zu Illustration der Therapieverfahren viele großteils farbige Abbildungen, die für alle gut verständlich sind. In dem Buch werden Therapieverfahren vorgestellt, mit denen schöpferische Kräfte geweckt werden können. Das geht über spezielle Varianten der Maltherapie und der Computermaltherapie bis hin zur Steinbildhauerei mit Marmor. Ferner geht es auch um die Abgrenzung gegenüber der Kunst. Hierbei kommen echte Künstler zu Wort, die an einer Krise oder Psychose erkrankt waren und durch ihre Kunstausübung Kräfte entfalten konnten, die ihrer Psyche wieder zu mehr Stabilität verholfen haben. Dieses sind Gegenregulationsprinzipien, die gegen Desintegration psychischer Strukturen eingesetzt werden können. Die Übertragung dieser schöpferischen und heilsamen Kräfte in das Dritte Therapieprinzip für psychisch Kranke ist das Hauptanliegen des Buches.